Zweck

Der Verein wurde am 25. März 1995 in Fulda gegründet.

Ziele sind


 
 
die Förderung und Wahrnehmung der medizinischen, juristischen und wissenschaftspolitischen Interessen der Ärzte und Wissenschaftler, die auf dem Gebiet der Reproduktionsmedizin tätig sind und artifizielle therapeutische donogene Inseminationen, donogene IVF oder ICSI durchführen

die Förderung der gesellschaftlichen Akzeptanz der Spendersamenbehandlung in Deutschland

 
Die Erarbeitung und Aktualisierung von Qualitätsstandards und Richtlinien zur Durchführung der Behandlung mit Spendersamen in Deutschland

 
Die Erarbeitung und Aktualisierung von Qualitätsstandards und Richtlinien zur Führung von Samenbanken in Deutschland

Die Eintragung des Vereins ins Vereinsregister beim Amtsgericht Jena erfolgte am 10. August 1995 unter der laufenden Nummer 629/1.

Eine Kopie der Satzung und Informationen über die Mitgliedschaft erhalten Sie auf schriftliche Anfrage beim Vorstand.


Mitglieder des Arbeitskreises Donogene Insemination

Mitgliederbereich

Vorstand

Erster Vorsitzender: Prof. Dr.Thomas Katzorke, Essen
Stellv.Vorsitzender: Dr. med. Andreas Hammel, Erlangen
Schatzmeister: Dr. med. Gerd Bispink, Hamburg
Schriftführerin: Frau Dr. phil. Petra Thorn, Mörfelden


Anschrift des amtierenden Vorstandes

Prof. Dr. Thomas Katzorke
Akazienallee 8-12
45127 Essen

Telefon: 0201 - 294290
Fax: 0201 - 29 4 29 14
eMail: ivfzentrum@aol.com


Internetpräsenz

Verantwortlich für den Inhalt:

Dr. med. Andreas Hammel, Erlangen
andreashammel@ivf-erlangen.de

Prof. Dr. Thomas Katzorke, Essen

Für die Inhalte unter den angeführten Verweisen (Links) übernimmt der Verein keine Verantwortung

Webmaster: Dr. med. Andreas Hammel
Design: Kyosu
Hosting: Intersaar GmbH, Saarbrücken
zum Seitenanfang